Reime Verse Poesie Prosa
Geburtstagsgedichte kurze Geburtstagsgedichte
Liebesgedichte Kindergedichte Lustige Gedichte Englische Gedichte
Weihnachtsgedichte Neujahrsgedichte






Zitat des Tages
  Home Gedichte Zitate Sprüche Kontakt Blog

Danke Sprüche

Liebe Worte zum Danke sagen. Kurze Sprüche und Zitate sowie schöne Gedichte für Wertschätzung und Liebe. Passen gut auf Karten.

Ich danke dir

Ich lege mein Herz an deines
aus welchem ich mit Güte beschenkt bin,
und danke dir für deine Wärme.
Dein Kind.

(© Milena A.L.)


zwei rosa Tulpen mit grünem Hintergrund

© Bild gedichte-zitate.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos genutzt werden. Z.B. für eine Karte. > Nutzung Bilder

Bild-Text

Ein Danke ist Liebe an ein Du.

(© Monika Minder)

Danke für den Fluss des Lebens

Danke für den Fluss des Lebens
in den ich meine Geschichte schreiben darf.
Ich frage mich, wie ich beglücken darf,
damit sie nicht vergebens.

(© Beat Jan)

Will dir das Glück

Will dir das Glück ein Liebes schenken,
so möcht' der Himmel sich für dich verschenken.

(© Monika Minder)

Ich danke dir

Im Schmerz des Lebens
warst du hier.
Ich danke dir,
dass es dich gibt.

(© Monika Minder)

Tiefer Augenblick

Tief war ein still gelebter Augenblick.
Eine Erinnerung voller Wärme.

(© Monika Minder)

Schöne Erinnerungen

Schöne Erinnerungen sind ein Danke an eine Freude.

(© Monika Minder)

Mit dem einfachsten Wort

Mit tausend Händen
Die dich grüssen;
Mit tausend Küssen
Auf deinen Lippen.
Mit dem einfachsten Wort der Welt
Danke!

(© Monika Minder)

Licht in sich

Jeder Mensch trägt ein Licht in sich.
Danke, dass du deines für mich hast scheinen lassen.

(© Monika Minder)

Worte

Worte können eine Lampe sein,
dessen Licht Mut und Kraft
ausstrahlt.

(© Monika Minder)


Margerite von unten mit lilablauem Hintergrund

© Bild gedichte-zitate.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) gratis verwendet werden. Z.B. für eine Karte, zum Basteln.



Verzaubert

Verzaubert streift mich deine Hand
Dein Herz liegt mir zu Füssen.
Mit grossem Dank
Soll dich die Sonne grüssen.

(© Monika Minder)

Liebesbrief

Wie lieb' du mir, wie gut ich dir,
Ich möcht' es gern dir schreiben,
Doch eh' ich schreibe auf Papier,
Viel lieber lass' ich's bleiben.

Da geh' ich in mein Gartenland
Und mustre Beet um Beet.
Bei Tulipan und Amaranth
Die weisse Lilie steht.
"Frau Lilie, deine Blätter gieb!"
"Für wen?" - "Ei, für mein trautes Lieb."
Die Lilie thut sich neigen,
Die Blättlein sind mein eigen.

Du hältst mein Herz in enger Haft,
Ich möcht' es gern dir schreiben,
Doch nicht mit schwarzem Tintensaft,
Viel lieber lass' ich's bleiben.

Da schau' ich, wo auf nassem Feld
Der Regenbogen ruht,
Und hab' ich ihn, so wird gestellt
Darunter flugs der Hut.
"Von deinen Sonnenfarben gieb!"
"Für wen?" - "Ei, für mein trautes Lieb."
Da träufelt ohne Ende
Die bunte Farbenspende.

Ich denke dein, mein Herzgespiel,
Und möcht' es gern dir schreiben,
Doch nicht mit schnödem Gänsekiel,
Viel lieber lass' ich's bleiben.

Da geh' ich an das Himmelsthor -
Der Weg ist freilich weit -
Und lange mir ein Englein vor,
Ob's zappelt auch und schreit.
"Ach Englein, eine Feder gieb!"
"Für wen?" - "Ei, für mein trautes Lieb."
Da hört es auf zu hupfen
Und lässt sich willig rupfen.

(Rudolf Baumbach, 1840-1905, deutscher Dichter)



Wie das gut tut

Wie das gut tut und schmeichelt
Wenn deine Hand mich streichelt.
Ich träum davon noch lange leise,
auf meiner kleinen Winterreise.

(© Monika Minder)

Danke

Danke, dass du mich nicht überflogen hast,
dass du mir die Hand gereicht hast,
dass du mit mir Blumen im Schnee gepflückt hast,
dass du mit mir die Sonne gesucht hast! -

Nichts ist selbstverständlich. Auch du nicht.
Danke für dich!

(© Monika Minder)

Ich danke dir für Anfang und Ende

Ich danke dir für Anfang und Ende
Für das Leben und all das Bezaubernde.
Ich danke dir für alles Sein
Für das Leben und den Wein.

(© Monika Minder)

Dein gutes Herz

Ich danke dir für dein gutes Herz
und dass du es für mich geöffnet hast.

(© Monika Minder)

Deine Zeit

Es macht mich reich, dass du deine Zeit mit mir teilst.

(© Monika Minder)

Ich danke dir

Du hast in Jammer mich geführt,
Erst da, in Finsternissen
Hab ich die eigne Kraft verspürt,
Der Halbheit mich entrissen,
Und da erst wuchsen Flügel mir,
Die mich zur Sonne tragen,
Ich zürne nicht, ich danke dir,
Dass du mein Herz zerschlagen.

(Mia Holm, 1845-1912, deutsche Schriftstellerin)

Danke für die Chance

Danke für die Chance
Sie ist wie der Frühling
in dem sich alles erneuert
und Sattheit pure Lebendigkeit spiegelt.

(© Monika Minder)



Bekannte & klassische Dankesprüche

An einen Freund

Weil du mich, Freund, beschenkst mit dir,
So dank ich billig dir mit mir.
Nimm hin deswegen mich für dich;
Ich sei dir du; sei du mir ich.

(Friedrich von Logau, 1605-1655, deutscher Dichter)



Danke

Danke jedem Augenblick des Seins und verewige ihn.

(Wassilij Wassiljewitsch Rosanow, 1856-1919, russischer Publizist)


Margerite von unten mit lilablauem Umfeld

© Bild gedichte-zitate.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos verwendet werden. Z.B. für eine Karte

Je schöner die Erinnerung

Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt
die Erinnerung in eine stille Freude.

(Dietrich Bonhoeffer, 1906-1945, deutscher Theologe)

Trink und danke dem Geber

Trink und danke dem Geber!
Was im Besitze gering scheint,
wird gross in der Entbehrung.
Trink und danke dem Geber;
Wasser haben scheint wenig,
Aber Wasser entbehren ist viel.
Des Quells und seines Gebers denk in Ehren,
Scheint Wasser dir gering, versuch es zu entbehren.

(Franz Grillparzer, 1791-1872, österreichischer Schriftsteller)

Wir leben

Wir leben nicht vom Brot allein.
Es muss dein Wort auch bei uns sein.
Wir danken dir, dass du uns liebst
Und uns dies beides täglich gibst.

(Tischgebet)

In deiner Seele

In deiner Seele klarem Leben
Da ruht mein wahres Glück allein,
Die Ferne kann mir Freude geben,
Mit dir nur kann ich selig sein.

(Adele Schopenhauer, 1797-1849, deutsche Schriftstellerin)

Aus dem Gedicht In deiner Seele vom September 1823, erster Abschnitt.

Monde und Jahre

Monde und Jahre vergehen
Und sind immer vergangen,
Aber ein schöner Moment
Leuchtet das ganze Leben hindurch.

(Franz Grillparzer, 1791-1872, österreichischer Schriftsteller)

Wenn das einzige Gebet

Wenn das einzige Gebet,
das du während deines Lebens sprichst,
"Danke" heisst, würde das genügen.

(Meister Eckhart 1260-1328, deutscher Philosoph, Theologe)

Lasst uns dankbar sein

Lasst uns dankbar sein gegenüber den Leuten,
die uns glücklich machen.
Sie sind die liebenswerten Gärtner, die unsere
Seele zum Blühen bringen.

(Marcel Proust, 1871-1922, französischer Schriftsteller)

Empfehlung

Danke Sprüche mit Textbeispielen, Danke Gedichte und Zitate sowie Danksagungen für Karten, E-Mail- oder Sms-Übermittlung gibt es auf folgender Seite:

Thank you, gedichte danke sprüche

www.gedichte-danke-sprueche.net

Geschenk & Bücher-Tipps

Dankeschön:
Das kleine Buch der lieben Worte







365 Weisheiten aus aller Welt

Danke Gedichte
Liebevolle und poetische Worte zum Danke sagen
sowie Danke Gebete und Sprüche.

Dank Zitate
Eine Sammlung schöner Sprüche auf Wikiquote.

Mehr Sprüche und Zitate

Coole Danke Englische Freundschaft Geburtstag
lustige Trauer Sms Liebe kurze Glück Sprüche
Leben Abschied Sprüche zum Nachdenken
Weihnachtssprüche Enttäuschung Trost
Hoffnung Hochzeit Winter
Neujahrssprüche Kinder
Valentinstag Gedichte
Liebesgedichte
Zitate Ostern
kluge Sprüche
Muttertag
Frühling

nach oben