Reime Verse Poesie Prosa
Geburtstagsgedichte kurze Geburtstagsgedichte
Liebesgedichte Kindergedichte Lustige Gedichte Englische Gedichte
Goethe Schiller Rilke Ringelnatz Nietzsche Wilhelm Busch







  Home Gedichte Zitate Sprüche Kontakt Blog

Der erste Schnee

Schönes Wintergedicht von Christian Schubart und weitere stimmungsvolle Gedichte vom und über den Winter, sowie Bücher- und Geschenk-Tipps.

Der erste Schnee

Da tanzten sie, die weissen krausen Flöckchen
Vom Wolkenzeit herab;
Und sanft und warm, wie Lämmerwolle,
Decken sie dich, du Mutter Natur!

So weiss ist nicht der Nonne Silberschleier,
Schlehblüthe nicht so weiss:
Wie junger Schnee im Sonnenglanze,
Thäler und Berge blitzen von ihm.

Schon schüttelt sich der Gaul am leichten Schlitten,
Sein Schütteln ist Musik.
Und unterm Lied der Silberschellen
Gleitet der Schlitten fliegend hinweg.

Ich aber sitze am beschneiten Fenster;
Ein blaues Knasterwölkchen steigt
Mit tausend luftgebauten Schlössern,
Dünnere Lüfte zirkelnd, empor.

Und Röschens Hand schlüpft unter meinem Schlafrock,
Husch! schnattert sie, mich friert's!
Sanft lehnt sie sich an meine Schultern,
Leben und Wärme duftet sie aus.

Durch's Winterfenster schlüpft ein weißes Flöckchen,
Und fällt auf ihre Brust,
Bläht sich und schmilzt mit einem Seufzer:
Röschen, dein Busen ist weisser, als ich!

Du, kalter Nord, behalte deine Zobel!
Kaninchen, deinen Pelz
Behalte du! Von Röschens Busen
Wallet ein ewiger Sommer mir zu.

(Christian Friedrich Daniel Schubart 1739-1791, deutscher Dichter)





Mehr Wintergedichte von Schubart
____________________________________________


Winterlied eines schwäbischen Bauerjungen


Mädel, ’s ist Winter, der wollichte Schnee,
Weiss wie dein Busen, deckt Thäler und Höh'.
Horch, wie der Nordwind um's Häuslein her pfeift!
Hecken und Bäume sind lieblich bereift.

Mädel, 's ist Winter, die Bäche sind Eis;
Dächer der ländlichen Hütten sind weiss.
Grau und ehrwürdig, im silbernen Flor,
Streckt sich der stattliche Kirchturm empor.

Mädel, es ist Winter. Mach's Stüblein fein warm;
Setz dich zum Ofen, und nimm mich in Arm!
Lieblich und kosend, wie rosigten Mai,
Führt uns die Liebe den Winter vorbei.

Drehst du mit Fingern, so reinlich wie Wachs,
Seidene Fäden vom silbernen Flachs,
Schüttle ich die Acheln dir schäkernd vom Schurz,
Mache die Nächte mit Mährlein dir kurz.

Mädel, 's ist Winter. O wärst du schon mein!
Schlüpft' ich ins blähende Bettlein hinein;
Nähm' dich, mein herziges Liebchen! in Arm,
Trotzte dem Winter – denn Liebe macht warm. –

(Christian Friedrich Daniel Schubart 1739-1791, deutscher Dichter)




Schlittenlied

Schon wiehert der Schimmel
Sein muthig Geschrei;
Er stampft; denn es glitten
Geflügelte Schlitten
Am Stalle vorbei.

Was wichsest du Kutscher
Den Schnurrbart? – Spann' an!
Und schirre den Schimmel;
Denn schön ist der Himmel
Und prächtig die Bahn.

Hop! heisa! Wie fliegt schon
Der Schlitten dahin!
In sausender Eile
Wie zischende Pfeile,
So fliegt er dahin.

Schon hängt an der Mähne
Ein silberner Duft;
Der Himmel ist heiter,
Die Seele wird weiter
Und schwimmt in der Luft.

Harmonische Glocken
Ertönen wie schön!
Welch himmlische Klänge,
Wie Vogelgesänge,
Wie Flötengetön!

Es schüttelt der Schimmel
Der Schellen Musik;
Kling, ling, ling, wir lassen
Geglättete Strassen
Im Fluge zurück.

Dort zittert im Froste
Ein weibischer Thor,
Ein menschliches Häschen,
Der's weidliche Näschen
Beinahe verlor.

Doch lasst es dort zittern,
Das Männchen von Brei!
Es klatsche die Peitsche,
Wir rollen als Deutsche
Im Fluge vorbei.

Schon sprudelt die Flasche
Vom rheinischen Most;
Trinkt, fröhliche Brüder,
Wein, Mädchen und Lieder
Verjagen den Frost.

(Christian Friedrich Daniel Schubart 1739-1791, deutscher Dichter)



Weitere Wintergedichte
Gedichte Winter
Wintersprüche









Link-Tipps

Wintergedichte für Kinder
Lustige Wintergedichte für kleine und grosse Kinder.

Gedichte Winter
Schöne Winter- und Liebesgedichte.

Christian Friedrich Daniel Schubart
Leben und Werke.

Wintergedichte
Schöne Winter-, Weihnachts- und Neujahrsgedichte.





Bücher- und Geschenk-Tipps

Der erste Frost kommt unverlangt:
Hundert Wintergedichte






Verschneit liegt rings die ganze Welt:
Geschichten und Gedichte vom Winter










Weitere Winter- und Weihnachtsgedichte

Adventsgedichte Neujahrsgedichte
Nikolausgedichte Weihnachtsgedichte Weihnachtsprosa Weihnachtssprüche
Weihnachtsverse Weihnachtszitate
Wintergedichte Weihnachtsgrüsse
geschäftlich Weihnachtswünsche

nach oben

Copyright© by www.gedichte-zitate.com - Impressum - Sitemap - Nutzungsbedingungen