Reime Verse Poesie Prosa
Geburtstagsgedichte kurze Geburtstagsgedichte
Liebesgedichte Kindergedichte Lustige Gedichte Englische Gedichte
Weihnachtsgedichte Neujahrsgedichte





  Home Gedichte Zitate Sprüche Kontakt Blog

Frühlings-Sprüche

Schöne und kurze Sprüche zum Frühling. Lustige und ernste Zitate, poetische Frühlingssprüche, moderne und klassische.

Frühling finden

Um den Frühling zu finden, brauchst du nicht in die weite Welt. Er ist wie ein Garten in dir angelegt.

(© Hanna Schnyders)


Narzissenblüte kreativ

© Bild Monika Minder, kann privat=offline (Karten, Mails) kostenlos genutzt werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text

Sonnenstrahlen sind wie dein Lächeln,
sie wärmen Herz und Seele.

(© Monika Minder)

Wie die Natur aufersteht

Wie die Natur aufersteht, blüht und gibt, jedes Teilchen in seiner Einzigartigkeit, sollten wir es ihr gleichtun. Vielleicht können wir dann wieder staunen und lieben ohne zu zerstören.

(© Beat Jan)

Singt wie Vöglein

Singt wie Vöglein fröhlich Lieder,
dann kommt bestimmt der Himmel
auf die Erde nieder.

(© Monika Minder)

Frühling ist

Frühling ist die Musik der Natur.

(© Monika Minder)

Erblühen

Mich labet das Tal mit Farren am Rande,
Des Bächleins und gelblichem Ginsterstrauch;
Mich freuet die Laube vom Quell umrauschet,
Wo Maßlieb, Glöckchen und Primel erblüh'n;

(Robert Burns, 1759-1796, irischer Lyriker)

aus dem Gedicht Caledonia

Wenn die erste Knospe lacht

Im Schneckentempo gehn die Tage hin,
banges Sehnen reizt den müden Sinn.
Die Qualen bis zur ersten Blumenpracht
verwehen, wenn die erste Knospe lacht.

(© Monika Minder)

Partituren

Partituren werden im Frühling gemacht.
Gleich der Nachtigall wird gesungen,
die ganze Nacht.

(© Jo M. Wysser)

Wenn die Welt nach Blumen duftet

Wenn die Welt nach Blumen duftet und die Liebe singt,
ist jemand da, der dir den Frühling bringt.

(© Monika Minder)

Stiller die Luft

Stiller die Luft, wärmer
Wir schwärmen
Von Flieder
Und Liebe immer wieder.

(© Monika Minder)

Gedanken

Ostern, wo wir nicht nur Gedanken an ein Du vergeben, sondern auch Taten.

(© Beat Jan)

Dein Augenblick

Dein Augenblick
wie
Veilchenduft
schmelzt er
in mein Herz.

(© Monika Minder)


Narzissenblüte gelb

© Bild Monika Minder, kann privat=offline (Karten, Mails) kostenlos genutzt werden.

Bild-Text

Möge der neue Tag dir den Blick
für die Schönheit der Welt schärfen.

(Irischer Segenswunsch)





Die Veilchen

Die Veilchen, sie duften's mit süssem Hauch,
Die schwirrenden Bienen, sie summen es auch,
Es singen die Vögel, es rauschet der Baum,
Es ist Frühling geworden in jeglichem Raum.

(Auguste Kurs, 1815-1892, deutsche Dichterin)

aus dem Gedicht: Es ist Frühling geworden.

1. März

Irgendwo zwischtert ein Gruss, es weht lau,
man meint die Blumen sind schon da.
Der Himmel so blau
und Leben plötzlich ganz nah.

(© Monika Minder)

Bekannte und klassische Frühlings-Sprüche

Still sitzen

Still sitzen.
Nichts tun.
Der Frühling kommt.
Das Gras wächst.

(Aus dem Zen-Buddhismus)

Betrachtet das Erwachen

Betrachtet das Erwachen des Frühlings
und das Erscheinen der Morgenröte!
Die Schönheit offenbart sich denjenigen,
die betrachten.

(Khalil Gibran 1883-1931)





Wie die Samen

Wie die Samen, die unter der Schneedecke träumen, träumen eure Herzen vom Frühling. Vertraut diesen Träumen, denn in ihnen verbirgt sich das Tor zur Unendlichkeit.

(Khalil Gibran 1883-1931)

Die Blumen des Frühlings

Die Blumen des Frühlings, sind die Träume des Winters.

(Khalil Gibran 1883-1931, libanesisch-amerik. Philosoph, Dichter)

Wandlung

Wandlung ist notwendig, wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.

(Vincent van Gogh 1853-1890, niederländischer Maler)

Der Frühling

Der Frühling ist die schönste Zeit
Was kann wohl schöner sein?
Da grünt und blüht es weit und breit
im goldnen Sonnenschein.

(Annette von Droste-Hülshoff 1797-1848)

Frühling

Die Rebe blüht, ihr linder Hauch
Durchzieht das tauige Revier,
Und nah und ferne wiegt die Luft
Vielfarb'ger Blumen bunte Zier...

(Annette von Droste-Hülshoff 1797-1848, deutsche Schriftstellerin)

Aus dem Gedicht Frühling, erster Abschnitt.

Er ist's

Frühling lässt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte.
Süsse wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen. -

Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!

(Eduard Mörike 1804-1875, deutscher Lyriker)





Im Frühling

Im Frühling kehrt die Wärme in die Knochen zurück.

(Vergil 70-19 v.Chr., lateinischer Dichter, Epiker)

Unbekanner Frühlings-Spruch

Frühling

Der frohe Frühling kömmt heran,
Der Schnee dem Klee entweichet;
Der Lenz, der bunte Blumenmann,
Mit linden Winden häuchet.
Die Erd' eröffnet ihre Brust,
Mit Saft und Kraft erfüllet;
Der zarte West, der Felder Lust,
Hat nun den Nord gestillet.

(Georg Philipp Harsdörffer 1607-1658, deutscher Dichter)

Aus dem Gedicht der Frühling, erster Abschnitt.

Weitere Frühlingssprüche
Hochzeit Sprüche
Muttertagsgedichte
Ostersprüche
Valentinstag Sprüche

Frühlingsgedichte
Schöne Gedichte und Sprüche rund um die Frühlingszeit. Klassische und moderne, bekannte und unbekannte.

Zitate Frühling
Eine Sammlung schöner Sprüche zum Thema Frühling auf Wikiquote.

Hochzeit Gedichte
Schöne Hochzeit-, Liebes- und Frühlingsgedichte.

Geschenk- und Bücher-Tipps

Das Weisheitsbuch der alten Chinesen.
Frühling und Herbst des Lü Bu We







Zettelbox: im Frühlingsdesign






Jahreszeiten des Lebens - Frühling:
Vom Zauber des Anfangs


Weitere Gedichte

Coole Danke Englische Freundschaft Geburtstag
lustige Liebe Trauer Sms kurze Glück Sprüche
Leben Abschied Sprüche zum Nachdenken
Weihnachtssprüche Liebesgedichte
Hoffnung Enttäuschung Hochzeit
Winter Kinder Gedichte
Frühlingsgedichte
Zitate Valentinstag
kluge Sprüche
Ostern Trost
Frühling
Muttertag

nach oben

Copyright© by gedichte-zitate.com - Impressum - Sitemap - Nutzungsbedingungen