Reime Verse Poesie Prosa
Geburtstagsgedichte kurze Geburtstagsgedichte
Liebesgedichte Kindergedichte Lustige Gedichte Englische Gedichte





  Home Gedichte Zitate Sprüche Kontakt Blog

Neujahrszitate

Schöne und kurze Zitate zum neuen Jahr, Aphorismen und Weisheiten des Lebens sowie besinnliche Neujahrszitate.

Zeit ist

Zeit ist nicht das Wesentliche, aber wir können Wesentliches in die Zeit legen.

(© Monika Minder)

Einen Schritt zurücktreten

Einen Schritt zurücktreten und das Jahr in die Perspektive rücken, zeigt wie klein, was gross war, plötzlich wird.

(© Beat Jan)


Schneespur auf Gipfel

© Bild Monika Minder, darf für private Zwecke=offline (Karten, Mails) gratis genutzt werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text

Neue Wege brauchen die Verletzlichkeit des Herzens.

(© Monika Minder)

Den Weg kennen

Den Weg zu kennen bedeutet zu wissen, wo man hingeht und wie man dorthin gelangt.

(Tschuang Tse, um 365-290 v.Chr., chinesischer Philosoph)

Das Gute

Das Gute im Herzen suchen,
heisst das Wahre und Schöne finden.

(© Jo M. Wysser)

Leben bestreiten

Es scheint am Ende nicht genug, Leben einfach zu bestreiten. Es braucht doch immer wieder Mut und auch begreifen.

(© Monika Minder)

Entscheidung

Jede Entscheidung ist eine Geburt. Durch eine Geburt wird das, was zusammengehört, zusammengetragen.

(© Michael Depner, Wuppertal)

Zitate hier veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Michael Depner.

Kleine Dinge

Wo kleine Dinge zu grossen Wundern werden,
fehlt jeglicher Prunk.

(© Jo M. Wysser)


Schneeglitzern

© Bild Monika Minder, darf für private Zwecke=offline (Karten, Mails) kostenlos genutzt werden.

Bild-Text

Was auch im neuen Jahr
das Wunderwerk zusammenhält,
aus Kraft und Liebe
springt ein jeder Sinn.

(© Monika Minder)




Zeit des Überflusses

Zeit des Überflusses und doch so einsam der Mensch.
Wo wir doch, wie die fallenden Blätter, Wohltäter sein könnten.

(© Beat Jan)

Alles ist vergänglich

Alles ist vergänglich. Das sollte man nie vergessen.
Doch alles ist auch von einer ewigen Wiederkehr besessen.

(© Monika Minder)

Übergang vergolden

Den Übergang vergolden wir uns mit Gegenwart.

(© M. B. Hermann)

Zeit für Glück

Die Zeit für das Glück ist heute, nicht morgen.

(Jochen Klepper 1903-1942, deutscher Schriftsteller)

Liebe verschenken

Im Liebe leben und schenken, verspüren wir das ganze Jahr einen Hauch von Weihnachten.

(© Monika Minder)

Übergänge

Das Hohe erkennt man an den Übergängen.
Alles Leben ist ein Übergang.

(Hugo von Hofmannsthal 1874-1929, österr. Lyriker)

Kleine Gelegenheiten

Kleine Gelegenheiten können oft der Beginn einer gemeinsamen Lebensreise sein.

(© Monika Minder)

Vergangenheit

Nur wer die eigene Vergangenheit respektiert, übernimmt die volle Verantwortung für sein Hier-und-Jetzt.

(© Michael Depner, Wuppertal)

Zitat hier veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von Michael Depner.

Die Zeit verrinnt

Die Zeit verrinnt, aber sie verrinnt langsamer,
wenn wir sie mit Begeisterung füllen.

(© Monika Minder)

Die Liebe ist

Die Liebe ist wie das Feuer: sie leuchtet, wärmt, glüht, zerstört und sie schafft.

(Hedwig Dohm 1831-1919, deutsche Schriftstellerin)

Das neue Jahr

Das neue Jahr sieht dir so angenehm ins Auge,
wie du das alte zurückgelassen hast.

(© Monika Minder)

Man sagt, heute sei Neujahr

Man sagt, heute sei Neujahr. Punkt 24 Uhr sei die Grenze zwischen dem alten und dem neuen Jahr. Aber so einfach ist das nicht. Ob ein Jahr neu wird, liegt nicht am Kalender, nicht an der Uhr. Ob ein Jahr neu wird, liegt an uns. Ob wir es neu machen, ob wir neu anfangen zu denken, ob wir neu anfangen zu sprechen, ob wir neu anfangen zu leben.

(Johann Wilhelm Wilms 1772-1847, deutscher Komponist und Musiklehrer)

Zum neuen Jahr

Zum Neuen Jahr wird alles neu,
doch dir, dir bleib ich treu.

(© Monika Minder)

Das neue Jahr

Mit einem vollen Jahr im Rücken ins neue leere gleiten, aus den Ressourcen schöpfen und aus dem Wenigen viel machen, weil anfangen in kleinen Schritten beginnt.

(© Beat Jan)

Das Schicksal

Das Schicksal macht unser Leben aus
und ist Nahrung für das Kommende.

(© Monika Minder)

Leer fängt der Kalender an

Leer fängt der Kalender an,
ohne zu fragen, wie er gefüllt
werden möchte.

(© M. B. Hermann)

Im neuen Jahr wird alles anders

Das neue Jahr fängt nicht immer so fröhlich an, wie es aufgehört hat. Aber im nächsten Jahr wird alles anders.
Ganz bestimmt... !

(© Monika Minder)

Ein strenges Jahr

Ein strenges Jahr zurückgelassen,
begegnen wir dem neuen nun gelassen.
Nicht verdriessen, neu beschliessen,
das ist die Devise.

(© Monika Minder)

> mehr Neujahrssprüche

Vorsätze - Zitate Sprüche

Vorsatz angehen

Einen Vorsatz mit Mut angehen, heisst ihn verstehen und sich für ihn entscheiden. Konsequent und diszipliniert.

(© Monika Minder)




Guter Vorsatz

Gut ist der Vorsatz, aber die Erfüllung ist schwer.

(Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832, deutscher Dichter)

Mehr wollen, weniger müssen

Mehr wollen, weniger müssen,
mehr tun, weniger vermissen.
Ein Jahr kann viel sein und
weniger kann mehr sein.

(© Monika Minder)

Von den guten Vorsätzen

Es gibt bereits alle guten Vorsätze, wir brauchen sie nur noch anzuwenden.

(Blaise Pascal 1623-1662, französischer Philosoph und Literat)

Chance packen

Eine Chance packen, heisst Gegenwärtigkeit leben, die ohne Frage auskommt, ob es morgen auch noch gut ist.

(© Monika Minder)

Alle guten Vorsätze

Alle guten Vorsätze haben etwas Verhängnisvolles. Sie werden beständig zu früh gefasst.

(Oscar Wilde 1854-1900, irischer Schriftsteller)

Vorsätze fassen

Frühzeitig Vorsätze fassen, lässt die Versuchung wachsen, Vorsätze frühzeitig wieder fallen zu lassen.

(© Monika Minder)

Ausführen

Führe alles aus, was du dir als unbedingt auszuführen vorgenommen hast.

(Leo Tolstoi, 1828-1910, russischer Schriftsteller)

Man kann sich nicht genug darüber freuen

Man kann sich nicht genug darüber freuen oder ärgern, Vorsätze für das neue Jahr immer wieder über den Haufen zu werfen.

(© Monika Minder)




Bekannte und klassische Neujahrszitate + Weisheiten

Reise beginnt

Auch eine tausend Meilen lange Reise beginnt mit einem einzigen Schritt.

(Laotse, 6. Jh.v.Chr., chinesischer Philosoph)

Ein neues Jahr erscheint

Ein neues Jahr erscheint, drum muss ich meine Pflicht und Schuldigkeit entrichten.

(Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832, deutscher Dichter)




Das neue Jahr

Das neue Jahr steht mit seinen Forderungen vor uns; und gehen wir auch gebeugt hinein, so gehen wir doch auch nicht ganz mit leeren Händen unseren Weg.

(Theodor Fontane 1819-1898, deutscher Schriftsteller)

Sorge dich nicht

Sorge dich nicht um das, was kommen mag,
weine nicht um das, was vergeht;
aber sorge, dich nicht selbst zu verlieren,
und weine, wenn du dahintreibst im Strome der Zeit,
ohne den Himmel in dir zu tragen.

(Friedrich Schleiermacher 1768-1834, deutscher Theologe, Philosoph)

Ist die Nacht

Ist die Nacht auch noch so schwarz und schwer: Die Liebe erleuchtet selbst das finsterste Dunkel.

(Indisches Sprichwort)

Lachen ist

Lachen ist eine körperliche Übung, von grösstem Wert für die Gesundheit.

(Aristoteles 384-322 v.Chr., griechischer Philosoph)

Warten

Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann.

(Leo Tolstoi, 1828-1910, russischer Schriftsteller)

Die Kunst

Die Kunst ist der Übergang aus der Natur zur Bildung und aus der Bildung zur Natur.

(Friedrich Hölderlin 1770-1843, deutscher Dichter, Dramatiker )

Hoffnung

Was wäre das Leben ohne Hoffnung? Ein Funke, der aus der Kohle springt und verlischt.

(Friedrich Hölderlin 1770-1843, deutscher Dichter, Dramatiker )

Lieben

Du brauchst nur zu lieben und alles ist Freude.

(Leo Tolstoi, 1828-1910, russischer Schriftsteller)

Lieben, geliebt werden

Zu lieben ist Segen, geliebt zu werden Glück.

(Leo Tolstoi, 1828-1910, russischer Schriftsteller)

Man muss sein

Man muss sein, wie eine Lampe, abgeschirmt gegen äussere Störungen, den Wind, Insekten und gleichzeitig rein, durchsichtig und mit heisser Flamme brennend.

(Leo Tolstoi, 1828-1910, russischer Schriftsteller; Tagebücher)

Doppelt leben

Doppelt lebt, wer auch Vergangenes geniesst.

(Martial, röm. Dichter , 40-102 n.Chr.)

Bedenke stets

Bedenke stets, dass alles vergänglich ist, dann wirst du im Glück nicht zu fröhlich und im Leid nicht zu traurig sein.

(Sokrates, griech. Philosoph, 469-399 v.Chr.)

Kraft

Wer noch die Kraft zu lieben oder wer die Schönheit hat, dem obliegt es nicht, zu erläutern, was Liebe und Schönheit ist.

(Jean Giraudoux 1882-1944, französischer Schriftsteller)

Zeit vergeht

Ein Rauch verweht, ein Wasser verrinnt, eine Zeit vergeht, eine neue beginnt.

(Joachim Ringelnatz 1883-1934, deutscher Satiriker)

Mehr Neujahrszitate auf folgenden Seiten:
Neujahrssprüche
Silvestersprüche
Weihnachtssprüche

Weisheiten und Lebenssprüche
Schöne und weise Texte über verschiedene Themen des Lebens und der Liebe.

Liebeszitate
Schöne und poetische Texte von und über die Liebe.

Lebensweisheiten Anfang
Tiefgründige Lebensweisheiten und Zitate zu vielen Themen des Lebens.

Geburtstagszitate
Schöne Sprüche, Gedichte und Zitate, passen für jeden Geburtstag.

Geschenk- und Bücher-Tipps

»Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne«:
Lebensstufen







Mouse Matte schwarz




Für immer aufgeräumt - auch digital: So meistern Sie E-Mail-Flut und Datenchaos

Mehr Neujahrstexte

Neujahrszitate Neujahrsgedichte
Neujahrswünsche Neujahrssprüche
Silvestergedichte Silvestersprüche
Wintergedichte Weihnachtsgedichte
Weihnachtstexte kurz

nach oben

Copyright© by www.gedichte-zitate.com - Impressum - Sitemap - Nutzungsbedingungen