Reime Verse Poesie Prosa
Geburtstagsgedichte kurze Geburtstagsgedichte
Liebesgedichte Kindergedichte Lustige Gedichte Englische Gedichte
Weihnachtsgedichte Neujahrsgedichte
Goethe Friedrich Schiller Rilke Ringelnatz Nietzsche Wilhelm Busch

Zitat des Tages











  Home Gedichte Zitate Sprüche Kontakt Eigenes
   

Der Frühling

Schönes Frühlingsgedicht von Friedrich von Hagedorn und weitere Gedichte
zur Frühlingszeit, sowie gute Links-, Bücher- und Geschenk-Tipps.


Der Frühling

Der malerische Lenz kann nichts so sinnreich bilden,
Als jene Gegenden von Hainen und Gefilden;
Der Armut Überfluss erquickt dort Aug und Brust:

O Licht der weiten Felder!
O Nacht der stillen Wälder!
O Vaterland der ersten Lust!

Dort lässt sich wiederum, in grünenden Tropheen,
Des Winters Untergang, der Flor des Frühlings sehen;
Sein schmeichelnder Triumph beglücket jede Flur:

Die frohen Lerchen fliegen
Und singen von den Siegen
Der täglich schöneren Natur.

Der Bach, den Eis verschloss und Sonn und West entsiegeln,
In dem sich Luft und Baum und Hirt und Herde spiegeln,
Befruchtet und erfrischt das aufgelebte Land.

Dort lässt sich alles sehen,
Was Flaccus in den Höhen
Des quellenreichen Tiburs fand.

Fast jeder Vogel singt; es schweigen Nord und Klage!
Wie schön verbinden sich, zum Muster guter Tage,
Die Hoffnung künftger Lust, der jetzigen Genuss!

Ihr stolzen, güldnen Zeiten!
Sagt, ob, an Fröhlichkeiten,
Auch diese Zeit euch weichen muss.

An Reizung kann mir nichts den holden Stunden gleichen,
Da bei dem reinen Quell und in belaubten Sträuchen
Die alte Freundschaft scherzt, die junge Liebe lacht,

Am Morgen keimt die Wonne
Und steiget mit der Sonne
Und blüht auch in der kühlen Nacht.

Es spielen Luft und Laub; es spielen Wind und Bäche,
Dort duften Blum und Gras; hier grünen Berg und Fläche:
Das muntre Landvolk tanzt; der Schäfer singt und ruht:

Die sichern Schafe weiden,
Und allgemeine Freuden
Erweitern gleichfalls mir den Mut.

Es soll den Wald ein Lied von Phyllis Ruhm erfreuen;
Den Frühling will ich ihr und sie dem Frühling weihen.
Sie sind einander gleich, an Blüt und Lieblichkeit.

Ihr frohnen meine Triebe,
Ihr schwör ich meine Liebe,
Fürs erste bis zur Sommers-Zeit.

(Friedrich von Hagedorn 1708-1754, deutscher Dichter)



Zitat von Hagedorn

Der ist beglückt, der sein darf, was er ist.





Weitere Frühlingsgedichte von Friedrich von Hagedorn
___________________________________________________


An die Liebe


Tochter der Natur,
Holde Liebe!
Uns vergnügen nur
Deine Triebe.
Gunst und Gegengunst
Geben allen
Die beglückte Kunst
Zu gefallen.

(Friedrich von Hagedorn 1708-1754, deutscher Dichter)




Die Empfindung des Frühlings

Du Schmelz der bunten Wiesen!
Du neu-begrünte Flur!
Sey stets von mir gepriesen,
Du Schmelz der bunten Wiesen!
Es schmückt dich und Cephisen
Der Lenz und die Natur.
Du Schmelz der bunten Wiesen!
Du neu-begrünte Flur!

Du Stille voller Freuden!
Du Reizung süsser Lust!
Wie bist du zu beneiden,
Du Stille voller Freuden!
Du mehrest in uns beyden
Die Sehnsucht treuer Brust.
Du Stille voller Freuden!
Du Reizung süsser Lust!

Ihr schnellen Augenblicke!
Macht euch des Frühlings werth!
Dass euch ein Kuss beglücke,
Ihr schnellen Augenblicke!
Dass uns der Kuss entzücke,
Den uns die Liebe lehrt.
Ihr schnellen Augenblicke!
Macht euch des Frühlings werth.

(Friedrich von Hagedorn 1708-1754, deutscher Dichter)




Die Rose

Siehst du jene Rose blühen,
Schönste! so erkenne dich!
Siehst du Bienen zu ihr fliehen,
Phyllis! so gedenk an mich.
Deine Blühte lockt die Triebe
Auf den Reichthum der Natur,
Und der Jugend süße Liebe
Raubt dir nichts, und nährt sich nur.

(Friedrich von Hagedorn 1708-1754, deutscher Dichter)




Der erste Mai

Der erste Tag im Monat Mai
Ist mir der glücklichste von allen.
Dich sah ich und gestand dir frei,
Den ersten Tag im Monat Mai,
Daß dir mein Herz ergeben sei.
Wenn mein Geständnis dir gefallen,
So ist der erste Tag im Mai
Für mich der glücklichste von allen.

(Friedrich von Hagedorn 1708-1754, deutscher Dichter)



Mehr Frühlingsgedichte auf folgenden Seiten:

Vorfrühling Gedichte
Frühlingsgedichte
Frühlings Prosa
Frühlingspoesie

Ostergedichte
Osterspaziergang von Goethe









Gute Link-Tipps
_____________________________________________



Frühling Gedichte
Schöne Frühlings- und Liebesgedichte.

Frühling Jahreszeit
Wissenswertes, Zeitraum, Wirkung auf den Menschen.

Friedrich von Hagedorn
Leben und Werke.

Geburtstagsgedichte Liebesgedichte
Schöne Gedichte der Liebe für Geburtstagsgratulationen
und Glückwünsche.





Bücher- und Geschenk-Tipps
_____________________________________________


Frühlingsideen:
Dekorationen zum Selbermachen für Frühling und Ostern







Zettelbox: im Frühlingsdesign






Frühling, Sommer, Herbst und Winter:
Lieder, Gedichte und Geschichten













Weitere Frühlingsgedichte und Sprüche
______________________________________________



Frühlingsgedichte Sommergedichte Liebesgedichte
Hochzeit Gedichte Kindergedichte Ostergedichte Glück
Ostersprüche Hoffnung Liebe Sehnsucht Valentinstag
Herbstgedichte Geburtstagsgedichte Leben
Wintergedichte Weihnachtsgedichte
Sprüche zum Nachdenken
Kurze Gedichte Sprüche
Gedichte Zitate



nach oben





Copyright© by www.gedichte-zitate.com - Impressum - Nutzungsbedingungen - Sitemap